Junges Forum Konstanz lobt Bürgerblog und ist gegen rechtliches Vorgehen

Der sehr aktive inoffizielle Bürgerblog bodenseeforumkonstanz.de  ist den Verantwortlichen aber bekannt und es wurde eingeräumt, dass es versäumt wurde, diese Domain zu reservieren.

Dort wird kontrovers diskutiert und es wird nun geprüft, ob man sich die Webseite nachträglich noch aneignen kann. Dies mit Rechtsmitteln zu tun, halten wir für unangemessen.

Stattdessen sollten wir uns freuen, wenn lebendig über das Projekt diskutiert wird. Wir halten diese Form der kritischen Begleitung eines städtischen Projektes jedenfalls zum jetzigen Zeitpunkt für eine gelungene Ergänzung und einen guten Beitrag zur öffentlichen Auseinandersetzung mit dem Projekt.

Zum ganzen Artikel des Jungen Forum Konstanz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.